Blues and Roots Music

Ehefrauen, die beim Pokerspielen als Einsatz herhalten müssen, Trunkenbolde, die vom County-Sheriff Tom Rushen im Gefängnis festgesetzt werden und mit dem Wärter weiter um die Wette saufen oder Herren, die die großen „Kekse“ ihrer
Herzdame besingen...


POOR BLACK MARY lassen das rauhe
Lebensgefühl der 20er und 30er Jahre mit Liedern von Charlie Patton bis Blind Blake wieder aufleben. Die Songs rund um Kokain, Mord und Alkohol sind nichts für schwache Nerven! Aber auch Romantiker kommen auf ihre Kosten, wenn Frank Laubner zu seiner Stella (Baujahr 1935) greift und Marie Luise Gillmann sehnsuchts-

voll ihren Geliebten Albert herbeisingt. 

       

       "... Poor Black Mary beeindruckten mit ausgezeichnetem Harmoniegesang..."

                                                                                                                         Die Rheinpfalz, 23.9.14